Restauration Kopernikus in Nürnberg

Biergarten des Restaurants Restauration Kopernikus, Nürnberg

 
Ganz herzlich willkommen im Restaurant der Restauration Kopernikus in Nürnberg, wo ein gastronomisches und kulturelles Ereignis der besonderen Art auf Sie wartet, bei dem alle Sinne angesprochen werden. Für Besucher und Gäste der historischen Altstadt von Nürnberg ist ein Abstecher zum Krakauer Turm ein Muss und das im Turm selbst ansässige Restaurant „Kopernikus“ komplettiert diesen Ausflug perfekt, weil hier gutes Essen aus der Region sowie traditionelle fränkische Spezialitäten mit der historischen Bastei und internationalem Flair eine einzigartige Verbindung eingegangen sind. Aber nicht nur Schäufele, Schweinebraten oder Rinderrouladen machen die Restauration Kopernikus so besonders, auch der Biergarten, der große Saal oder die Cocktail-Bar sind auf Grund des deutsch-polnischen Flairs ein Highlight für Gäste und Einheimische. 
Der Krakauer Turm selbst ist eines der markantesten, aber auch ältesten Bauwerke in der Innenstadt von Nürnberg und beherbergt neben unserem Restaurant beispielsweise auch ein Kulturzentrum, eine Kunstgalerie und eine Bar. Die ungewöhnlich große Vielfalt der Angebote und Einrichtungen ist das Ergebnis intensiver Kontakte zwischen dem polnischen Krakau und Nürnberg, die bis ins Mittelalter zurückreichen. Die guten Kontakte zwischen den beiden Städten wurden 1979 erstmals schriftlich fixiert, lange bevor Städtepartnerschaften zur Regel wurden. Als besonderes Zeichen dieser innigen Verbundenheit wurden in beiden Orten so genannte Partnerhäuser der jeweils anderen Stadt ins Leben gerufen, um den Bürgern und ihren Gästen die Partnerschaft näherzubringen und so die Verbundenheit zu manifestieren. Inzwischen besteht das Krakauer Haus in dieser Form seit 1996 und ist die einzige Einrichtung der polnischen Stadt außerhalb der Landesgrenzen. Die Verbindung zwischen fränkischer Küche und polnischer Küche und der Name eines der bedeutendsten Studenten der Krakauer Universität sind nur zwei von vielen Beispielen für aktiv gelebte Völkerverständigung. 
Wie einfach, aber auch originell und intensiv eine solche Verständigung zwischen zwei Völkern sein kann, zeigt ein Blick auf die Speisekarte des Restaurant  Restauration Kopernikus. Natürlich liegt ein Schwerpunkt auf typisch fränkischen Spezialitäten wie Schäufele, Schweinebraten oder auch Rinderrouladen, aber auch typisch polnische Gerichte setzen markante und vor allem schmackhafte Akzente. Zusammen mit den fränkischen Landbieren und Fassbieren ergibt unser Angebot ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis zwischen Mittelfranken und der Weichsel. Gut essen gehen in Nürnberg hat einen Namen und der heißt „Restauration Kopernikus“.
Unter großer regionaler, nationaler und internationaler Beachtung wurde die Restauration Kopernikus erst im März 2002 neu eröffnet. Unser gesamten Team hat unseren Service mit zahlreichen Neuerungen bereichert, die Menü-Karte überarbeitet und der Komfort verbessert. Sie können sich selbst davon entweder in unserem Restaurant, im Krakauer Turm oder im idyllischen Biergarten überzeugen, wobei unserer Biergarten als einer der Schönsten seiner Art in ganz Nürnberg gilt. Erreichbar ist er über einen historischen Wehrgang und er bildet eine Oase der Ruhe und Entspannung inmitten der Innenstadt von Nürnberg.
Aber ganz gleich, wo sie unser Angebot genießen, Sie sind überall von den Zeugnissen einer langen und fruchtbaren Freundschaft zwischen den beiden Städten sowie von einzigartigen historischen und kulturellen Exponaten umgeben.